07/05/2017 - 12:19pm      12:19

Sie sind hier

BALLONFAHREN ÜBER DIE BERGSPITZEN


Mavis Bild
Mavi
0

3485

0

9
Deutsch

Mit einer Ballonfahrt den Traum vom Fliegen erfüllen. Ein einzigartiges Erlebnis: meditativ, erfrischend und einfach erhebend. Aus diesem Grund lassen sich in Südtirol immer mehr Touristen diese Gelegenheit nicht entgehen. Die Kombination zwischen einer gemütlichen Stadtrunde und einem nervenkitzelnden Abenteuer, wird in Bozen immer öfters angefragt. Unterwegs im Heißluftballon, leise schwebend vom Wind getrieben, während man sich die beruhigende Aussicht über die Wälder und Felder, Häuser und Kirchtürmen der malerischen Dolomiten genießt. Um dieses spannende Ereignis zu probieren, muss man die Gemeinde von Toblach im Hochpustertal erreichen, wo jedes Jahr im Januar auch das „Dolomiti Balloonfestival“ stattfindet.

„Das ganze Jahr hindurch wird das Ballonfahren sehr begehrt. Normalerweise fährt man einmal im Tag und meistens vormittags. Wir arbeiten ununterbrochen. Wenn aber das Gras in den Wiesen sehr hoch ist, dann reduzieren wir die Fahrten, um vor den Bauern und ihrer Ernte Achtung zu haben“, erklärt Alberto Pasin, Heißluftballon-Pilot seit zwanzig Jahren. Eine Ballontour wird vor allem auch von Liebespaaren als romantisches Erlebnis über den Wolken gewählt: ideal auch für einen perfekten Heiratsantrag. Eine Ballonfahrt hat in der Regel eine Dauer von einer Stunde und ist immer wetterabhängig. Für einen Start muss das Wetter geeignet sein und nicht immer ist schönes Wetter automatisch geeignetes Ballonwetter; man muss insbesondere die Richtung und die Geschwindigkeit des Windes beachten. Anschließend kann endlich das Abenteuer beginnen! Die Heißluftballon-Passagiere können beim Aufbau des Korbes samt Brenner und Instrumenten gerne helfen. Nachdem die Ballonhülle mit einer großen Luftmenge erwärmt wurde, ist der Heißluftballon startklar um ins Himmel zu gleiten.

„In Stille sich das einzigartige Panorama genießen und den Wind auf der Haut spüren. Mit einem Ballon durch die Lüfte zu schweben, zählt wahrlich zu den schönsten Abenteuern zwischen Himmel und Erde.“ erläutert Pasin. Jede Fahrt ist einzigartig und erzählt eine eigene Geschichte mit immer neuen Landegeländen und zauberhaften Landschaften. Außerdem erhält jeder Erstgefahrene eine eigene Taufurkunde zur Erinnerung an dieses unvergessliche Erlebnis. Steigen Sie in den Korb und erleben Sie die eleganteste Art und Weise, sich am Himmel über die wunderschönen Dolomiten zu bewegen!

(ins Deutsche übersetzt – Fotos: Robert Giovannini)


Gesponserte Anzeigen


Suchen

Search form


Das Letzte Aus


Neueste Tweets