11/20/2015 - 6:03pm      18:03

Sie sind hier

DIE CARAMBOLAGE HAT IHRE BESTEN FOLLOWER IM PUBLIKUM


Anna P.
0

6739

0

5
Deutsch

Die Welt ist ein Dorf und jeder kennt jeden über nur 6,6 Ecken. Das ist wissenschaftlich erwiesen und dient dem Improtheater der Carambolage als Leit-Idee für seine Show „Olga folgen“ – am Ende jeder Szene entscheidet nämlich das Publikum, welche Figur in der nächsten Szene weiterspielen darf.

Neulinge und „alte Hasen“ im Improtheater folgten diesmal unter anderem einem Japaner, der sich bei einem Pärchen zum Essen einlädt und am liebsten gleich auch die Dame vernaschen würde, einem Ukulele-Spieler mit Knieverletzung und seiner 103-jährigen Mutter, die im Krieg einen Anschlag auf Hitler plante, später Karriere in der Politik machte und auf ihre alten Tage noch die Einkäufe für das gesamte Altersheim erledigt. Bei Kommunikationsproblemen nahmen die verschiedenen Figuren immer wieder eine Übersetzungs-App zur Hilfe und improvisierten nicht nur gesprochenen Text, sondern auch – mal weil die Situation förmlich danach schrie, mal weil das Publikum es forderte – ganze Lieder. Übergänge und Dialoge verliefen natürlich nicht immer reibungslos, aber den drei Schauspielern und dem Keyboarder gelang es, in über 10 Szenen alltägliche, absurde und aberwitzige Situationen darzustellen. Und das Publikum folgte fleißig und lachte viel.

Wer also nach den ersten Keksen und vor der Weihnachtsgans noch seine Bauchmuskeln trainieren möchte, sollte sich die Weihnachtsausgabe des Improtheaters am 15.12. in der Carambolage in Bozen oder am 16.12. im UFO in Bruneck nicht entgehen lassen.

(Fotos: Kai Rasmus Becker)


Suchen

Search form


Das Letzte Aus


Neueste Tweets