03/10/2017 - 3:32pm      15:32

Sie sind hier

DER BRUNNEN DER FRUCHTBARKEIT


redaktion-de
0

758

0

1
Deutsch

In einer kleinen, abgeschiedenen Kapelle in der Nähe der Heiliggrabkirche befindet sich eine große, weiße Statue, die über einem muschelförmigen Becken emporragt. Im Hintergrund ist ein Fresko mit Bäumen und Blumenvasen zu sehen. Es ist der Brunnen, wo um die Fruchtbarkeit ersucht wurde. Der dargestellte Christus stützt das Kreuz und weist mit der Hand auf seine Wunde am Brustkorb hin, aus der Quellwasser sprudelt. Die Statue symbolisiert die Auferstehung durch die reinigende Wirkung des Wassers. Die Legende erzählt, dass verliebte Pärchen einst Gaben der Statue brachten und sich dafür ein Kind erhofften. Eine Legende, die nicht genau datiert werden kann, die aber wahrscheinlich auf Anfang des vergangenen Jahrhunderts zurückreicht. Die Bewohner auf dem Virgl erzählen, dass die Kinder vor dem Brunnen auf der Welt kamen und sie nicht, wie einst geglaubt, vom Storch gebracht wurden. Eine sichtbare Spur dieses Glaubens sind die Votivgaben der Pilger auf den Wänden der Kirche. Eine Reihe von Graffitis enthalten Liebesbotschaften. Initialien von Namen sind in einem Herz zu sehen, unentzifferbare Schriften, die aber von intensiven Gefühlen zeugen. Es sind Spuren der Liebenden, die sich in den letzten drei Jahrhunderten hier verewigt haben.


Suchen

Search form


Das Letzte Aus


Neueste Tweets