04/27/2018 - 12:10pm      12:10

Tu sei qui

DER FRÜHLING IN BOZEN


Andreas Vicinanza
0

167

0

5
Tedesco

Der Frühling macht Einkehr in Bozen und um den Aufenthalt in der Stadt noch schmackhafter zu machen, wurde bei der Pressekonferenz des Verkehrsamtes Bozen ein Programm voller Initiativen für die kommenden Tage vorgestellt. Besondere Wichtigkeit fällt dem Blumenmarkt zu, der vom 29. April bis zum ersten Mai auf dem Waltherplatz stattfinden wird. In dieser 130. Ausgabe des Events können Interessierte Geranien, Tulpen, Nelken und andere Pflanzen bestaunen und sich von Blumenzüchtern aus dem ganzen Gebiet beraten lassen. Umrahmt wird die Initiative von verschiedenen Angeboten. Der Stand der Südtiroler Junggärtner auf dem Waltherplatz ist den Kleinen gewidmet, während die Südtiroler Werkstätten authentische Handwerkstücke ausstellen werden.

Die Veranstaltung beginnt am 29. April um 11 Uhr; im Mittelpunkt der Eröffnung steht das Orchester „La Valse“. Da der Welttanztag ebenfalls auf den 29. April fällt, steht ein Flash mob auf dem Programm: Bolzano Danza – Tanz Bozen, Alpsmove sowie Südtirol Tanznetz (Centro Culturale Santa Chiara von Trient) bringen die Reihenchoreographie „NELKEN-Line“ der Choreographin Pina Bausch nach Bozen. Anschließend ist erneut die Musik an der Reihe: Drei Konzerte auf dem Rathausplatz sind am 30. April sowie am 1. Mai auf dem Programm. Es folgen Volkstänze, Workshops und gastronomische Stands. Neun Bozner Restaurants servieren köstliche Frühlingsgerichte.

Der Blumenmarkt ist nicht die einzige Veranstaltung auf dem Programm. Unter den vielen vorgeschlagenen Initiativen befinden sich die Führungen, welche traditionell nach Ostern beginnen. Dieses Jahr werden den Gästen und Einwohnern neben den Entdeckungsreisen in die suggestivsten Orte der Stadt verschiedene Neuheiten angeboten. Interessierte können beispielsweise in die Welt der Legenden und Mythen eintauchen oder die Architektur des Stadtteils jenseits der Talferbrücke erkunden.

Vom 10. bis zum 13. Mai findet in Bozen das erste Gourmetfestival statt, welches im Stadtzentrum typische Produkte sowie italienische Spezialitäten präsentieren wird. Am 9. und 10. Juni laden sieben Südtiroler Burgen im Rahmen der Veranstaltung Castelronda zur Entdeckung ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Kostümausstellungen sowie mittelalterliche Tänze.


Sponsored ads


Search

Form di ricerca


Ultime Notizie


Latest Tweets