02/05/2018 - 10:48am      10:48

Tu sei qui

EIN GENUSS FÜR DEN GAUMEN


Andreas Vicinanza
0

99

0

1
Tedesco

Wenn man durch die Straßen Bozens spaziert, fällt einem die breite Auswahl an kulinarischen Angeboten zweifelsohne auf. Nahrungszubereitung ist ein wichtiger Teil der Kultur und in einem Ort, an dem verschiedene Kulturen koexistieren ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich diese Pluralität auch im Bereich der Gastronomie ausdrückt.
 
In der Tiroler Küche haben Gerichte wie die Knödel (im Italienischen als canederli bekannt) eine lange Tradition. Sie werden auf den Bergen aber auch in der Stadt serviert und eignen sich sowohl als Hauptspeise wie auch als Beilage. Am bekanntesten sind die mit Käse, Speck oder auch mit Spinat gefüllten Knödel. Vielleicht weniger bekannt – aber nicht weniger gut – sind die süßen Variationen dieses Gerichtes, wie zum Beispiel die Marillenknödel.
 
Die Knödel sind sicherlich nicht das einzige typische Gericht. Zwischen einer Schweinshaxe mit Krautsalat und einem Strudel – ein sehr beliebtes Dessert – als Abschluss, wird auch der anspruchsvollste Magen zufriedengestellt. Auch voller guter Überraschungen ist die italienische Küche, die ebenfalls auf dem Gebiet präsent ist. Die Pizza ist inzwischen überall verbreitet, und auch die Lasagne, die wie die Knödel in vielen Variationen verfügbar ist. Auch Vorspeisen wie die Caprese oder die Bruschetta mit Tomaten haben ihren Weg auf die Speisekarte der lokalen Restaurants gefunden.
 
Das kulinarische Angebot endet nicht hier. In Bozen finden wir auch typische Gerichte der ethischen und internationalen Küche – für jene, die etwas Neues ausprobieren wollen. Die Globalisierung in den letzten Jahrzehnten hat unsere Ernährungsweise verändert, und zwischen Schutzhütten und Restaurants ist Südtirol eine kulinarische Genussquelle.


Sponsored ads


Search

Form di ricerca


Ultime Notizie


Latest Tweets