01/17/2018 - 1:45pm      13:45

Tu sei qui

DER GENUSS DER LEKTÜRE


Andreas Vicinanza
0

180

0

1
Tedesco

Tirolensien, Kinderbücher, Fantasybücher: Dies und vieles mehr können Besucher bei der Ausstellung „Bücherwelten“ im Waltherhaus (Schlernstraße 1) in Augenschein nehmen. Die erfolgreiche Initiative wird bereits seit mehreren Jahren organisiert und erlaubt es einem interessierten Publikum, viele Neuerscheinungen in deutscher Sprache des Jahres 2017 zu erforschen. Außerdem werden Werke ausgestellt, die im letzten Jahr einen Preis erhalten haben.

Etliche Bücher warten darauf, durchgeblättert zu werden. Am Anfang des Saales befinden sich Lektüren für die jungen Leser; gefolgt von Jugendromanen, die von Themen wie Abenteuer, Liebe und der Suche nach sich selbst handeln. Erwachsene Leser können Bücher erforschen, die sich mit aktuellen Themen wie der Integrationspolitik oder den Fake News beschäftigen – Problematiken also, die unsere Zukunft betreffen, und nicht zufällig lautet das Leitthema der „Bücherwelten” dieses Jahr „Zukunft gestalten”. Das Angebot wird vervollständigt durch Bücher, die sich mit der Geschichte Südtirols sowie mit dem Brauchtum beschäftigen.  

Zusätzlich zur Ausstellung werden verschiedene Aktivitäten organisiert: Autorenbegegnungen, Werkstätten für Kinder, Buchvorstellungen und Diskussionsrunden über aktuelle Themen. Eine letzte Kuriosität: Am Eingang des Waltherhauses befindet sich der „Bücherbaum“, auf dessen „Blättern“ die Besucher Zitate oder Buchtitel, die sie besonders fasziniert haben, schriftlich festhalten können.

Die “Bücherwelten” sind bis zum 6. Februar zugänglich, von Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr.


Sponsored ads


Search

Form di ricerca


Ultime Notizie


Latest Tweets