12/04/2017 - 11:38am      11:38

Tu sei qui

DIE TEUFEL GEHEN UM


Ritratto di Mavi
Mavi
0

87

0

8
Tedesco

Zirbelspäne gleiten leicht zu Boden. Durch die Brille nehmen fachkundige Augen jedes Detail wahr, die Hand setzt ruhig den Meißel an. Zielsicher und energisch bearbeitet Walter Maffei den hellen Holzblock. In seiner Werkstatt gleich neben dem Traminer Dorfplatz ist neben dem beharrlichen Klopfen des Hammers nur leise Musik zu hören. Der Meister arbeitet seit einigen Tagen an einem neuen Krampus, der zu Sankt Nikolaus durch die Straßen ziehen soll. Im Dorf bereitet man sich zeitig auf den Tag vor, und gerade wird unablässig gearbeitet. Am 5. Dezember, dem Vorabend zum Nikolaustag, gehen in Tramin wie in vielen anderen Ortschaften Südtirols, darunter auch Bozen, furchterregende Gestalten um: teuflische Fratzen mit echten Bockshörnern, in Tierfelle gekleidet. Die Masken symbolisieren das Böse als Gegenstück zur guten Figur des Heiligen Nikolaus im weißen Gewand, der am Ende des Umzugs Süßigkeiten an die Kinder verteilt.

Die Krampusumzüge sind eine alte Südtiroler Tradition, die heute weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Walter Maffei sattelte vor etwa 15 Jahren von der Krippenschnitzerei auf Krampusmasken um und bekommt mittlerweile Bestellungen aus Österreich und Deutschland. Nicht selten, erzählt er, kommen seine Kunden mit einer Zeichnung in die Werkstatt – manchmal sogar Karikaturen ihrer selbst mit furchterregenden Grimassen, und jedes Stück ist Maßarbeit. Während der Ausführung bleibt noch Zeit für Änderungswünsche oder zusätzliche Details, zum Beispiel eine feuerrote Zunge, Bockshörner, grün oder rot leuchtende Augen oder ein borstiger Bart. Das besonders leichte und wohlduftende Zirbelkieferholz wird geschnitzt und innen ausgehöhlt. Diese Arbeit kann zuweilen auch eine ganze Woche in Anspruch nehmen, bevor die Innenseite der Maske mit Leder bezogen und ihre Außenseite lackiert und geschmückt wird. Während Walter an seiner neuen Kreatur feilt und meißelt, steht zu seinen Füßen ein fertiges Stück, das demnächst an seinen Besitzer versandt werden soll. Zielort: München.

(Ins Deutsche übersetzt / Fotos: Tiberio Sorvillo)


Sponsored ads


Search

Form di ricerca


Ultime Notizie


Latest Tweets