11/03/2017 - 5:04pm      17:04

Tu sei qui

FOLIAGE: AUF ENTDECKUNG DER HERBSTFARBEN


Ritratto di Mavi
Mavi
0

96

0

3
Tedesco

Während das trockene Herbstlaub entlang der Gehwege raschelt, kann ein Naturwunder beobachtet werden. Es strahlt wie durch ein Kaleidoskop in allen roten und orangen Nuancen, bevor der Winter mit seiner Kälte einbricht. Für alle Herbstliebhaber ist es Zeit für „Foliage“. Das herbstliche Farbschauspiel der Bäume kann bei einem Spaziergang durch bunte Landschaften bewundert werden. Die Übersetzung des englischen Begriffes „Foliage“ ist wortwörtlich „Laub“, aber es bezeichnet im engeren Sinne die Blattverfärbung der Laubwälder. Es ist ein starkes aber gleichzeitig flüchtiges Phänomen, das heutzutage sehr im Trend liegt. Viele nutzen diese Zeit, um jene Orte zu erreichen, wo sich die Natur in einer wahrhaften Farbpalette verwandelt. In den letzten Jahren wurde dieses Naturereignis zur Sehenswürdigkeit vieler Touristen. Ursprünglich nur in den Vereinigten Staaten und in Kanada sehr aktuell, werden heute in Italien und auch in Südtirol viele Soft Trekkingtouren unternommen, um sich dieses Naturwunder nicht entgehen zu lassen und es auf Bild mit dem eigenen Fotoapparat zu verewigen. Das Laubwerk der Bäume verfärbt sich von grün nach gelb, orange, rot und braun. Manchmal rufen einige Blattadern sogar Violetttöne hervor. Ein idealer Ort in Bozen, um „Foliage“ zu bewundern, ist die Promenade entlang des Talferbetts oder die bunten Hügellandschaften und Weinberge der meist renommierten Weine Lagrein und St. Magdalena, die ein zauberhaften Panorama bieten. Als Highlight gilt die atemberaubende Aussicht aus dem Gondelfenster von einer der drei Seilbahnen, die eine Landschaft mit ihren goldenen und roten Farbtönen bestaunen lässt, wie auf einem Bild aus der Zeit des Impressionismus.

(Ins Deutsche übersetzt / Fotos: Tiberio Sorvillo)


Sponsored ads


Search

Form di ricerca


Ultime Notizie


Latest Tweets